Start Künstler Historie KGK Ausstellungen Freundeskreis KGK Impressionen Presse News Kontakt Impressum Förderermitglieder / Sponsoren Arbeiten Vita Ausstellungen Texte
In meiner Malerei versuche ich seit nun schon 30 Jahren meinen Stil zu finden und immer wieder erfinde ich mich dabei neu. Mal ist es das Abstrakte was mich interessiert, mal das Realistische, fast schon Fotorealistische. Auch beides zu kombinieren habe ich gelernt. Ich möchte mich hier nicht festlegen. Irgendwie und irgendwo muss es doch noch etwas anderes, etwas Neues, nie da gewesenes geben. Wie oft wurde die Malerei neu erfunden ? Wie oft wurden neue Stilrichtungen geboren? Mir scheint es, als wäre alles ausgeschöpft. Jeder versucht sich an dem zu orientieren, was irgendwann von irgendjemandem gelehrt wurde. Doch gibt uns doch die Musik die besten Beispiele, dass es immer wieder neue Melodien, neue Kompositionen und Lieder gibt. Schier unendlich erscheint einem die Fülle. Genau so sollte es in der Malerei sein. Was wir brauchen ist etwas Neues, eine neue und revolutionäre Stilrichtung, an der sich andere Künstler orientieren und die sie ergänzen können.
KGK.  Zuletzt aktualisiert am 01.02.2017
KGK 2017